Ortsbezirke

Die kleinen Ortsbezirke sind ländlich geprägt. Ihre Einbindung in die gewachsene Kulturlandschaft und ihre besondere soziale Prägung gilt es zu fördern und zu entwickeln. Deshalb erhalten Dorferneuerungsmaßnahmen unsere Unterstützung. Mit dem von uns im Stadtrat eingebrachten Aktions- und Förderplan zur Belebung der Ortskerne soll versucht werden, einer Verödung unserer Ortszentren und damit auch einem Wegbrechen sozialer Strukturen wirksam zu begegnen. Dies sind neben der Flächenversiegelung und der Zerstörung von Natur- und Kulturlandschaften wesentliche Gründe dafür, große Neubaugebiete abzulehnen. Zuvor soll der Leerstand in den Ortskernen abgebaut werden und Nachverdichtungen stattfinden. Bei neuen Gewerbegebieten ist zu prüfen, ob sich diese nicht nachteilig auf den bereits vorhandenen Einzelhandel in den Ortsbezirken auswirken.

Die Interessen der Ortsbezirke werden von uns durch die Forderung nach frühzeitiger und umfassender Beteiligung unterstützt. Tempo 30 – Zonen sind in allen Ortsbereichen zur Erhöhung der Verkehrssicherheit weiter auszuweiten und durch flankierende Maßnahmen abzusichern. Eine gute Verkehrsanbindung muss auch ohne Auto möglich sein, damit Menschen nicht durch ihr Alter (Kinder, Jugendliche, Senioren), durch Beeinträchtigungen oder durch persönliche Entscheidungen benachteiligt und ausgeschlossen werden. Ein gut ausgebauter öffentlicher Personennahverkehr, behindertengerechte öffentliche Räume und Fahrradfreundlichkeit sind hierfür Voraussetzungen.