Weiter zum Inhalt
Kategoriesuche

Flüchtlingshilfe

 

 

01Sep

Fachgespräch zur Flüchtlingshilfe im Haus Carolus (Fazenda da Esperança)

 

 

Heute wurde im Haus Carolus der Fazienda Sabelsberg ein interessantes Fachgespräch mit den Aktiven der Flüchtlingshilfe im Kreis geführt. Wie ich hören musste liegt viel im Argen. Viele ehrenamtliche Helfer sind mittlerweile frustriert, da von Behörden und Öffentlichkeit zu wenig Unterstützung kommt. Oft ist das Gegenteil sogar der Fall. Im Landkreis droht die Gefahr, dass die Integration vieler Flüchtlinge scheitert, samt aller negativen Folgen für die Zukunft, die hieraus folgt. Corinna Rüffer, grüne Bundestagsabgeordnete und Fachpolitikerin, machte sich heute ein Bild dieser verfahrenen Lage. Daniela Lukas-von Nievenheim , Kreissprecherin der Grünen, wird im Migrationsausschuss des Kreises die Probleme ansprechen. Eine Hauptforderung wird die schnelle Verabschiedung eines Integrationskonzeptes sein, das die Bedingungen für Integration verbindlich für Behörden, Helfer und Flüchtlinge regelt. Andreas Roll

06Mrz

Wohltätigkeitsbasar und Informationsstand der Grünen

Links: Zwei afghanische Familien mit Flüchtlinghelferin Katharina Amani; Mittig: Der Stadtverbandsvorstand; Rechts: Die Bopparder Grüne Jugend

Erfolgreicher Basar

 

Verbunden mit einem Wahlkampfstand wurde der von den Bopparder Grünen am 5. März 2016 ausgerichtete Flohmarkt sowohl von den Bürgern als auch von Touristen mit großem Interesse angenommen und finanziell unterstützt. Wie auf einem echten Basar waren unter anderem Kamele, Elefanten, Tiger und Edelsteine zu erwerben. In angenehmer Atmosphäre sichteten und kommentierten die „Kunden“ das reichhaltige, bunte Angebot, um anschließend ihr Lieblingsstück mit nach Hause zu nehmen oder einfach nur eine Spende in die vorbereiteten Einmachgläser zu werfen. Nach nur zweieinhalb Stunden belief sich der Erlös auf stolze 127,10 €.

Der Bopparder Stadtverband von Bündnis 90/Die Grünen dankt allen Helfern, insbesondere auch der Grünen Jugend herzlich für ihre tatkräftige Unterstützung und der Bevölkerung für ihre Großzügigkeit!

Die Spende wird von den beiden Vorstandsmitgliedern Ilona Hellmann und Andreas Roll privat auf 300,- € aufgerundet und der Bopparder Flüchtlingshilfe für die beiden Häuser Hotel Royal (Buchenau) und Haus Helvetia (Bad Salzig) zweckgebunden überwiesen.

Valides XHTML & CSS. Realisiert mit Wordpress und dem Blum-O-Matic -Theme von kre8tiv - Benjamin Jopen.
33 Datenbankanfragen in 0,176 Sekunden · Anmelden