Stolpersteine Boppard

Der Stadtverband der Grünen hat die Idee der Stolpersteinverlegung und die Initiative „Boppard setzt Stolpersteine“ in ihrer Gründung unterstützt und freut sich nun, dass nach vielen Hürden am 13. Mai 2017 die ersten zwölf Gedenksteine zur Erinnerung an Opfer des Nationalsozialismus‘ in Boppard verlegt werden konnten.

Informationen hierzu finden Sie in unserem Beitrag „Boppard erhielt erstmals Stolpersteine“.

Am 8. Mai 2018 wurden neun weitere Steine verlegt. Zudem fand am 3. Juni 2018 ein Rundgang zu den Bopparder Stolpersteinen mit Ulrike Höfken (Umweltministerin RLP, Grüne) statt.

Gunter Demnig (Künstler) und Andreas Roll (Sprecher der Stolperstein-Initiative Boppard)

 

Foto: Gerd Michaelis

 

Mitglieder der Initiative „Boppard setzt Stolpersteine“ mit Gunter Demnig (Künstler), Norbert Neuser (MdEP) (Foto: Gerd Michaelis)

Stolperstein-Rundgang mit Ulrike Höfken